Organspezifische Immunität

Immunantworten werden in der Regel in den Lymphkonten induziert, während die Effektorfunktionen der Immunzellen in den infizierten Organen zur Kontrolle der Erreger beitragen. Dabei modulieren Organzellen das Immungeschehen so, dass es bei Erregerbekämpfung nicht zu übermäßigen Organschäden kommt. Obwohl diese Mechanismen klinisch von größter Bedeutung sind, sind sie bisher nur unvollständig verstanden.

Darm

Gastrointestinale Infektionen mit bakteriellen Erregern wie EHEC oder auch Clostridium difficile sind nach wie vor ein großes Problem in unserem Gesundheitssystem. Wir untersuchen die Regulationsmechanismen des intestinalen Immunsystems und versuchen zu  verstehen, wie eine effektive Immunantwort gegen solche Erreger induziert werden kann, ohne dabei Schädigungen des Gewebes zu verursachen.

Zentralnervensystem

Bisher sind Mechanismen der Erregerkontrolle im Zentralnervensystem nur unvollständig verstanden. Wir analysieren Erkennungsmechanismen von Erregern im Zentralnervensystem und die molekulare Basis der Interaktion von Neuronen mit Astrocyten und Microglia.