Mittwoch 22. November 2017

DZIF MD/PhD Stipendium für Marc Lindenberg

Mit einem DZIF MD/PhD Stipendium wird Dr. med. Marc Lindenberg in den nächsten zwei Jahren für eine naturwissenschaftliche Promotion am Institut für Infektionsimmunologie des TWINCORE gefördert. Mit dem Stipendium unterstützt das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung die Ausbildung klinischer Wissenschaftler in einem strukturierten Doktorandenprogramm an einem der DZIF Standorte.

Marc Lindenberg hat an der MHH Medizin studiert und bereits die wissenschaftlichen Arbeiten zu seiner medizinischen Doktorarbeit am Institut für Infektionsimmunologie unter der Leitung von Prof. Tim Sparwasser angefertigt . Nun kehrt er, nach kurzer Zeit als klinischer Arzt am "Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen", an das TWINCORE zurück. Er nimmt am MD/PhD Programm „Molecular Medicine“ der HBRS der MHH teil und wird im Rahmen der europäischen "Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR)" am Immunmetabolismus bei Pneumokokkeninfektionen forschen.

Mit der DZIF Förderung schlägt Marc Lindenberg am TWINCORE einen neuen Weg für Ärzte in die Forschung ein. Am TWINCORE etabliert, sind Ärzte, die am ‚Physician Scientist‘ Programm der MHH teilnehmen und für die Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte für begrenzte Zeit aus dem Klinikalltag freigestellt werden. „Dieses DZIF Stipendium ermöglicht es jedoch erstmals junge Ärzte noch vor der klinischen Spezialisierung für einen längeren Zeitraum in der Grundlagenforschung zum Thema Infektionskrankheiten auszubilden", sagt Tim Sparwasser. "Das ist damit ein wichtiger Karriereschritt und ein ausgezeichnetes Instrument zur Förderung translationaler Projekte.“