Montag 07. Mai 2018

Targeting Mycobacterium tuberculosis Antigens to Dendritic Cells via the DC-SIGN Receptor Induces Strong T-Helper 1 Immune Responses

Kernaussage

Mit Hilfe des C-Typ-Lektin Rezeptors DC-SIGN können wir Antigene von Mycobacterium tuberculosis gezielt in dendritische Zellen (DCs) einschleusen, welche daraufhin eine starke und spezifische anti-mykobakterielle Immunantwort induzieren.

Translationale Perspektive

Diese konzeptionelle Studie liefert den Nachweis für eine mögliche neue Zielstruktur für DC-basierte Tuberkulose-Impfstoffe. Dies ist von klinischer Relevanz, da trotz aller Bemühungen bislang immer noch kein wirksamer Impfstoff gegen die Tuberkulose existiert. Der einzige derzeit zugelassene Impfstoff Bacillus Calmette-Guérin (BCG) schützt nämlich nicht gegen die weltweit verbreitete Lungentuberkulose, an der Erwachsene erkranken.